Höhepunkte

  • Thorsmork
  • Hellisheidi
  • Hveragerdi
  • Skogar
  • Skogafoss
  • Myrdalur
  • Myrdalsjokull
  • Solheimajokull
  • Vertrauenswürdiger Reiseveranstalter
  • Persönliche Erfahrung
  • Erfahrene Reiseleiter
  • Super Jeep
Get offer
    • Beste preisgarantie

WAS IST INBEGRIFFEN

Inklusive

  • Abholservice in Reykjavik
  • Transport in einem Super Jeep
  • Englisch-sprechender Guide
  • Schlafsackunterkunft in Basar
  • Gletscherwanderung auf dem Solheimajokull Gletscher
  • Abendessen in Thorsmork

Mitzubringen

  • Gute Wanderschuhe
  • Warme Kleidung
  • Wasserfeste Hosen und Jacken

Nicht Inklusive

  • Mahlzeiten

Contact us for more Information about this tour

REISEROUTE

Tag 1

Thorsmörk ist eine Bergreihe in Island, die nach dem nordischen Donnergott Thor benannt ist. Sie liegt im Süden Islands zwischen den Gletschern Tindfjallajokull und Eyjafjallajokull. Der Fluss Krossa windet sich zwischen den Bergen im Tal entlang. Thorsmörk ist bei Wanderern sehr beliebt, weil es dort viele verschiedene Wege sowohl für kurze als auch längere Wanderungen gibt.

Wir beginnen unsere Fahrt östlich von Reykjavík über die Heide Hellisheidi. Wir fahren an der Stadt Hveragerdi vorbei auf die Stadt Hvolsvollur zu, in der wir für das Mittagessen und auf einen Kaffee halten. Wir halten danach am Wasserfall Seljalandsfoss, der von alten Kliffen über 60 Meter tief in einen flachen Pool fällt. Es ist möglich, eine Wanderung hinter den Wasserfall zu machen und die wunderschöne Landschaft von dort zu betrachten.

Auf unserem Weg nach Thorsmork, halten wir bei Lonid, der ein schöner kleiner Gletschersee am Gletscherausläufer des Gletschers Eyjafjallajokull, Gigjokull, war. Es verschwand jedoch während des Ausbruchs des Eyjafjallajokull im Jahr 2010 als Gletscherwasser unter dem Gletscher floss. Anstelle eines kleinen Gletschersee sehen wir jetzt nur die Überbleibsel einer großen Flut.

Sobald wir in Thorsmork ankommen, haben Sie Freizeit. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten für kurze Wanderungen, wie zum Beispiel zum schmalen und spektakulären Flussbett der Schlucht Stakkholtsgja, genauso wie zu den Gipfeln umgebender Berge mit tollen Blicken auf die Umgebung. Wir verbringen die Nacht in einer gemütlichen Schlafsackunterkunft in der Berghütte in Básar. Im Winter schauen wir, ob wir die Nordlichter in der Dunkelheit sehen können. Am Abend wird Ihr Guide das Abendessen für Sie vorbereiten.

Nach dem Frühstück können Sie sich entscheiden, ob Sie die Zeit bis zum Mittagessen mit einer weiteren Wanderung im Tal verbringen möchten oder ob Sie sich einfach entspannen und die Landschaft genießen möchten. Nach dem Mittagessen beginnen wir mit Rückfahrt. Wir halten in Nautholagil, einer schmalen Schlucht mit einem Bach, der herunter fließt. Wenn Sie dort bis zum Rand durchkraxeln und den Rest des Weges waten, sehen Sie am Ende der Schlucht einen wunderschönen Wasserfall.

Danach fahren wir nach Skogar, in dem wir den beeindruckenden Skogafoss Wasserfall sehen, der ca. 65 Meter von alten Meeresklippen stürzt. In Skogar gibt es auch zwei Museen, ein Gemeindemuseum, das im Jahr 1949 eröffnet wurde und ein Transportmuseum. Beide sind einen Besuch wert.

Von Skogar fahren wir durch Myrdalur, wo wir die Sicht auf den Gletscher Myrdalsjokull genießen können. Er ist der viertgrößte Gletscher in Island. Unter ihm liegt das Vulkansystem Katla, der das letzte Mal am 12. Oktober 1918 ausbrach. Südwestlich vom Myrdalsjokull Gletscher liegt der Gletscher Solheimajokull. Am Solheimajokull Gletscher nehmen wir die Steigeisen und machen eine Wanderung auf dem Gletscher. Dies ist eine einfache und sichere Gletscherwanderung auf das Eisfeld und ein Guide wird dabei sein. Ein Wunderland aus Eisskulpturen, Bergrücken und tiefen Schluchten wartet auf unsere Entdeckung.

Nach der Gletscherwanderung fahren wir zurück nach Reykjavik und bringen Sie zu Ihrer Unterkunft, pünktlich zum Abendessen, zurück.

VERWANDTE TOUREN