Probieren Sie auf diesen Tagestouren durch Reykjavík und Umgebung leckere lokale Spezialitäten Islands. Wir besuchen Restaurants, Bauernhöfe, Bars, Brauereien, Heiße Quellen und vieles mehr. Ein großartiges Erlebnis für alle Feinschmecker, die Island bereisen.

Island hat überraschenderweise eine reiche und vielfältige kulinarische Geschichte. Von dampfenden Schüssel heißer Lammsuppe zu den vielen Früchten des Meeres - Island hat alles. Begleiten Sie unsere erfahrenen lokalen Guides und erhalten Sie einen Geschmack der echten isländischen Küche und erleben Sie, wie köstlich isländisches Essen sein kann!

Wofür ist isländisches Essen berühmt?

Skandinavische Küche liegt gerade voll im Trend. Tatsächlich sind eine Vielzahl nordischer Restaurants unter den Top 10 Restaurants der Welt. Islands Top-Restaurants sind (noch) nicht so bekannt, aber seien Sie versichert, dass die isländische Essenskultur reich und vielfältig ist.

Das Land beheimatet eine überraschende Auswahl an Delikatessen, besonders wenn man sich Islands kleine Größe und die schwierigen Wetterbedingungen ins Gedächtnis ruft. Hier sind einige der Gerichte, die Sie während Ihrer Zeit in Island unbedingt probieren müssen: 

  • Lamm. Lamm ist ein isländisches Grundnahrungsmittel und wird häufig auf Festen serviert. Islands Schafe grasen das ganze Jahr über draußen und werden weder mit Medikamenten noch Wachstumshormonen behandelt, sodass jedes Schaf “bio” ist. Sollten Sie ein isländisches Restaurant besuchen oder auf eine unserer Touren gehen, müssen Sie einfach Lamm probieren.
  • Kjötsúpa – Isländische Lammsuppe. Wenn Sie Island im Winter besuchen, sollten Sie die wärmenden Fähigkeiten einer traditionellen Lammsuppe nicht unterschätzen. Dieses herzhafte Gericht wird mit Lammschulter und verschiedensten Gemüsesorten zubereitet. Isländische Familien haben in der Regel Ihr eigenes Geheimrezept, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. 
  • Harðfiskur - Trockenfisch. Isländer haben eine starke Verbindung zur See und die meisten Lieblingsgerichte der Isländer basieren auf Fisch. Harðfiskur wird in der Regel aus Dorch oder Barsch gemacht und man knabbert meistens beim Fernsehen darauf herum.
  • Hákarl - Gammelhai. Die Bauern haben es schwer im isländischen Klima und so waren die Isländer der Vorzeit nicht wählerisch, wenn es um’s Essen ging. Hákarl ist ein einfaches Essen, das haltbar gemacht und während der langen kalten Wintermonate gegessen werden kann. Diese “Delikatesse” wird aus gegorenem Hai gemacht, der ungefähr 5 Monate vor sich hinzieht. Wie zu erwarten, ist der Geruch ziemlich streng und diese Skandinavische Spezialität sollte nur von den tapfersten Feinschmeckern probiert werden, die Ihre Geschmacksnerven herausfordern wollen. 
  • Eis. Isländer LIEBEN Eis. Eisdielen sind das ganze Jahr geöffnet und viele davon sogar bis spät nach Mitternacht. Sie alle bieten eine Vielzahl verrücktester Geschmackssorten an - von A wie Applepie und B wie Basilikum bis Z wie Zimt.
  • Pylsa – Hot Dog. Wer könnte dieses traditionell isländische Fast Food vergessen? Die Hot Dogs hier sind weltberühmt und ein schnelles, recht günstiges Essen für zwischendurch. Im Gegensatz zu den meisten Hot Dogs dieser Welt werden die isländischen Hot Dogs in der Regel aus lokalem Lammfleisch hergestellt und mit getrockneten Zwiebeln, süßem Senf, Ketchup und Remoulade serviert. Halten Sie einfach nach einem Hot Dog-Stand in den Straßen der Stadt oder in einem der Raststätten entlang der Ringstraße Ausschau.

Welche Kulinarischen Touren bieten wir an?

Wir bieten eine Vielzahl fabelhafter kulinarischer Touren an. Jede Tour zeigt eine andere Seite der isländischen Küche.

Die Omnom-Schokoladenfabrik-Tour - Diese wunderbare Tour ab Reykjavík bringt Sie zu einer bezaubernden kleinen Schokoladenfabrik. Sie werden zwei von Islands besten Schokolatiers treffen und über den Prozess der Schokoladenherstellung lernen! Sie werden außerdem die beste Schokolade Islands probieren dürfen! Diese Halbtagestour ist ideal geeignet für Feinschmecker, Familien und Schokoliebhaber.

Reykjavík-Essenstour - Wenn Sie ein Feinschmecker sind oder einfach gerne neues Essen ausprobieren, dann ist diese Tour perfekt für Sie geeignet. Unsere lokalen Guides werden Ihnen einen authentischen Geschmack der isländischen Küche verschaffen. Sie werden Ihnen zauberhafte kleine Familienrestaurants und einige der besten Restaurants Reykjavíks zeigen. Diese Tour spezialisiert sich auf die heutigen Spezialitäten Islands und tauscht daher solche “Spezialitäten” wie Schafskopf und Gammelhai gegen einfache, gut zubereitete Gerichte aus. Probieren Sie unsere heiße Lammsuppe, grandiose selbstgemachte Eiscreme und eine leckere Auswahl von isländischem Käse und Hot Dog aus.

FAQ

Our food tours occur throughout the year. Simply book f a slot and come with an empty stomach. We’ll sort out the rest!

We currently only run food tours in Iceland’s culinary capital, Reykjavik. If you’re looking for something further afield, why not check out our beer tasting and brewery tours?

We should be able to adapt the tour to your culinary needs. Please contact our team to inform us of your requirements.

No. Simply bring yourself, an open mind and an empty stomach. Our Reykjavik food tasting tour may require some walking, so please dress according to the season.

Alcohol is strictly regulated in Iceland, meaning that you can’t purchase it in grocery stores or supermarkets. Instead, you have to buy it from government-owned outlets called "Ríkið" (The State), which are also known as ATVR. They’re not open as late as the shops in many other countries, meaning that you may have to plan ahead. Generally, they’re open from

  • 11am-6pm from Monday to Thursday
  • 11am-5pm on Friday
  • 11am-6pm on Saturday
  • Closed on Sunday

You need to be of at least the age of 20 to drink in Iceland – this law is strictly enforced throughout the country and no exceptions will be made.

Yes, we recommend that you bring identification, a valid passport is best, especially if you are on the younger side (20-30).

Yes, younger people can go on our brewery tours. However, they won’t be allowed to taste the beer unless they are 20 or older.