Was ist der Unterschied zwischen Tauchen und Schnorcheln?

Verschiedene Wege, die Schönheit der Unterwasserwelt zu erkunden

|April 12, 2021
Anhelina is a true animal lover who likes to travel off-radar and won't ever miss a chance to snap an atmospheric photo.

Island ist die Heimat der Silfra-Spalte, einer der besten Süßwasserspalten der Welt. Dieser tiefe Riss zwischen dem nordamerikanischen und dem eurasischen Kontinent ist in den letzten Jahren massiv populär geworden - und das aus gutem Grund! Das Wasser hier ist atemberaubend klar und bietet erstklassige Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen.


Aber woher wissen Sie, welche Aktivität die beste für Sie ist? Wie sehr unterscheiden sie sich? Setzen sie beide Vorkenntnisse voraus? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden. 

Schnorcheln vs. Tauchen

Schnorcheln und Tauchen sind beides aufregende Formen, die Unterwasserwelt zu erkunden. Sie sind aber auch sehr unterschiedlich. Lassen Sie uns einen Blick auf die grundlegenden Dinge werfen.  

  1. Schnorcheln ist das Schwimmen nahe der Wasseroberfläche mit Hilfe einer Maske und eines Atemschlauchs, genannt Schnorchel. Man sieht die Unterwasserwelt von oben und taucht nicht tief in das Wasser ein.
  2. Tauchen ist das Tauchen mit Hilfe eines eigenständigen Unterwasseratmungsgeräts, genannt Scuba. Die Tauchausrüstung ermöglicht es dem Taucher, unter Wasser bequem zu atmen und vollständig in das Meeresuniversum einzutauchen.

Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Aktivitäten ist, wie tief man ins Wasser geht. Schnorchler genießen die Unterwassergeografie, während sie nahe an der Oberfläche schweben, während Taucher länger unter Wasser bleiben. Sie können die Erkundung von Korallenriffen und Meereslebewesen manövrieren. 

Was müssen Sie also vor einer Schnorchel- oder Tauchexpedition wissen?  

Es ist meine erste Schnorchel Erfahrung, was muss ich wissen?

Der zweite große Unterschied zwischen Schnorcheln und Tauchen besteht darin, wie viel Erfahrung sie benötigen. Schnorcheln erfordert keine Vorkenntnisse und ist in wenigen Minuten zu erlernen. Sie müssen jedoch wissen, wie man schwimmt und sollten sich im Wasser wohlfühlen. Für das Tauchen hingegen müssen Sie ausgebildet und zertifiziert sein.  

Einige Internetnutzer behaupten, dass Schwimmkenntnisse für das Schnorcheln nicht notwendig sind, da man auch mit einer Schwimmweste oder einem Schwimmgürtel schnorcheln kann. Unserer Meinung nach steht jedoch die Sicherheit an erster Stelle. Sie müssen kein Leistungsschwimmer sein, aber es ist wichtig, dass Sie die grundlegenden Schwimmzüge beherrschen.  

Wenn Sie schon immer Unterwasserwunder entdecken wollten, könnte Schnorcheln Ihr nächstes Lieblingshobby sein. Außerdem ist Schnorcheln toll für die ganze Familie und ein guter Anfang, bevor Sie das Tauchen lernen.  

Wie ist es, in Silfra zu schnorcheln?

Schnorcheln in Silfra wurde kürzlich von Trip Advisor's 2019 Travelers' Choice zu einem der fünf besten Dinge, die man auf der Welt tun kann, gewählt. Es ist der einzige Ort auf der Erde, an dem Sie buchstäblich zwischen zwei tektonischen Platten schweben können. Sobald Sie sich unter Wasser wagen, werden Sie von unglaublichen Felsformationen und smaragdgrünen Algen, die sich im durchsichtigen Wasser wiegen, verzaubert sein.  

Das Gletscherwasser vonSilfraist ebenso kristallin wie kalt. Die Wassertemperatur inSilfraliegt das ganze Jahr über bei 2-4°C (35-37°F). Das bedeutet, dass Sie einen Trockenanzug tragen müssen, wenn Sie in der Spalte schnorcheln. Dieser Anzug schottet Sie vom Wasser ab und hält Sie während Ihres Abenteuers warm! 

Scuba-Tauchen: Wie man anfängt

Gerätetauchen erfordert mehr Vorbereitung als Schnorcheln. Sie müssen eine formale Ausbildung absolvieren, um an Tauchaktivitäten teilnehmen zu können. Obwohl es auf den ersten Blick kompliziert erscheinen mag, ist das Erlernen des Gerätetauchens einfacher als Sie denken. Sie können in nur ein paar Wochen ein zertifizierter Taucher werden.  

Der erste Schritt, um ein ausgebildeter Taucher zu werden, ist die Wahl einer Tauchschule. Es gibt zwar viele Tauchschulen auf der ganzen Welt, aber PADI (Professional Association of Diving Instructors) ist die größte.  

Während Ihres Einstiegskurses lernen Sie Sicherheitstechniken, den Umgang mit der Atemausrüstung und die Navigation unter Wasser. Sie werden auch Ihren ersten Tauchgang im offenen Meer unter fachkundiger Anleitung absolvieren. Ihr erster Atemzug unter Wasser wird sicher ein unvergessliches Erlebnis sein.  

Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie ein Open Water Diver-Zertifikat - Ihr Reisepass in die traumhafte Unterwasserwelt. Wenn Sie bereits tauchen können und sich weiterbilden möchten, entscheiden Sie sich für spezielle Kurse für fortgeschrittenes Tauchen.  

Kann ich das Tauchen lernen?

Ja! Fast jeder kann ein Gerätetaucher werden. Allerdings müssen Sie gesund und einigermaßen fit sein. Gute Gesundheit bedeutet, dass Sie keine ernsthaften Herz- oder Lungenprobleme haben. Tauchen in der Schwangerschaft ist ebenfalls nicht zu empfehlen.  

Wie beim Schnorcheln müssen Sie schwimmen können, aber noch wichtiger ist, dass Sie sich im Wasser sicher fühlen. Je nach Tauchziel variiert das Mindestalter für das Tauchen zwischen 12 und 18 Jahren. Jüngere Kinder können aus einer Vielzahl von Spezialkursen wählen. So kann das Gerätetauchen von der ganzen Familie genossen werden.  

Ist Gerätetauchen sicher?

Tauchanfänger machen sich oft Sorgen über die Sicherheit des Tauchens. Aber Tauchen gilt als risikoarme Aktivität und ist sicherer denn je. Wenn Sie die richtige Ausbildung erhalten und sich an die empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen halten, besteht eine geringe bis gar keine Chance, dass Sie auf Probleme stoßen werden.  

Wie ist es, in Silfra zu tauchen?

Für viele ist das Tauchen in Silfra die Erfahrung ihres Lebens. Mit einer Sichtweite von über 90 m (300 Fuß) offenbart der Spalt ein atemberaubendes System von Höhlen, Algenwäldern und mondähnlichen Lavafelsen. Beim Tauchen haben Sie das Gefühl, zu fliegen.  

Beim Tauchen in den kühlen Gewässern von Silfra ist Wärmeschutz besonders wichtig. Zusätzlich zu der üblichen Tauchausrüstung müssen Sie einen Trockenanzug tragen. Das bedeutet, dass Sie eine Dry Suit Diver Certification benötigen, um in Silfra zu tauchen. Diese Qualifikation erlaubt es Ihnen, in kühlen Gewässern auf der ganzen Welt zu tauchen.  

Wenn Sie bereits die grundlegende Open Water-Zertifizierung haben, können Sie einen Dry Suit Diver-Kurs machen. Für Ihre Bequemlichkeit bieten wir auch einen PADI Trockentauchanzug-Spezialkurs an. Bitte beachten Sie, dass Sie das Open Water Diver Brevet haben müssen, um an diesem Kurs teilnehmen zu können.  

Ausrüstungsliste

Der dritte wesentliche Unterschied zwischen Schnorcheln und Gerätetauchen ist die benötigte Ausrüstung. Für das Gerätetauchen wird mehr Ausrüstung benötigt als für das Schnorcheln.  

Lassen Sie uns mit einer Einführung in die Schnorchelausrüstung beginnen. 

Schnorchelausrüstung

Die Grundausrüstung zum Schnorcheln besteht aus einer Maske, einem Schnorchel, Schwimmflossen und einem Neopren- oder Trockenanzug.  

  • Die Schnorchelmaske passt um Ihre Augen und Nase und ermöglicht es Ihnen, unter Wasser klar zu sehen. Beachten Sie, dass Sie unter der Maske keine Brille tragen können. Kontaktlinsen funktionieren jedoch problemlos. Es besteht auch die Möglichkeit, eine verschreibungspflichtige Maske zu kaufen, wenn Sie dies wünschen. 
  • Der Atemschlauch, Schnorchel genannt, ist an Ihrer Maske befestigt und ragt über die Wasseroberfläche hinaus. Er ermöglicht Ihnen das Atmen, während Ihr Gesicht unter Wasser ist. 
  • An Ihren Füßen werden Schwimmflossen befestigt, mit denen Sie sich schnell und einfach durch das Wasser bewegen können. 
  • In allen außer tropischen Gewässern tragen Schnorchler Neoprenanzüge, um ihren Körper warm zu halten. In kälteren Gewässern müssen Sie einen Trockenanzug und einen Unteranzug tragen. Eine Kapuze und Handschuhe sind in kaltem Wasser ebenfalls notwendig. 

Taucherausrüstung

Gerätetaucher verwenden eine komplexere Ausrüstung als Schnorchler. Zur wesentlichen Tauchausrüstung gehören eine Maske, ein Trocken- oder Neoprenanzug, eine Tarierweste, eine Tauchflasche, Atemregler, Gewichte und Flossen.  

  • Unsere Augen können unter Wasser nicht gut sehen. Daher ist eine Tauchmaske einer der wichtigsten Bestandteile der Tauchausrüstung. Wenn Sie planen, in Silfra zu tauchen, denken Sie daran, dass Vollgesichtsmasken nicht mit einem Trockentauchanzug getragen werden können. 
  • Beim Tauchen müssen Sie einen Neopren- oder Trockenanzug tragen, um sich warm zu halten. Wenn Sie in Gewässern unter 10° C tauchen, benötigen Sie einen Trockenanzug und einen Unterzieher. Normalerweise bestehen Tauchanzüge aus dickem Neopren und sind eng anliegend. Zusätzlich zum Anzug müssen Sie möglicherweise auch eine Haube und Handschuhe tragen.
  • Eine Tarierweste ist eine Jacke, die mit Luft gefüllt oder entleert werden kann. Sie hilft Ihnen, unter Wasser zu bleiben und mühelos an der Oberfläche zu schweben. 
  • Eine Tauchflasche und Atemregler liefern die Luft, die Sie benötigen. Die Flasche enthält Druckluft. In der Zwischenzeit versorgen die Atemregler Sie mit Luft aus der Flasche mit dem richtigen Druck, um unter Wasser zu atmen.
  • Im Wasser hat der Mensch die natürliche Tendenz zu schweben. Gewichte helfen dem Taucher, den Auftrieb seines Körpers und des Tauchanzugs auszugleichen. Mit richtig eingestellten Gewichten können Taucher ihren Auftrieb feinjustieren. Es gibt verschiedene Systeme von Gewichten, wie z. B. einen Gewichtsgürtel, ein Gewichtsgeschirr oder ein in das Gewicht integriertes BC.
  • Flossen helfen Tauchern, sich mit Leichtigkeit durch das Wasser zu bewegen und effizient zu schwimmen. 

Bin ich nun ein Schnorchler oder ein Taucher?

Ob Sie Schnorcheln oder Tauchen bevorzugen, hängt wirklich von Ihren Fähigkeiten und persönlichen Vorlieben ab.  

Fühlen Sie sich sicher im Wasser, erkunden die Unterwasserwelt aber lieber von der Oberfläche aus? Dann nichts wie los zum Schnorcheln!  

Sind Sie neugierig darauf, tiefer in den Ozean einzutauchen? Machen Sie den Freiwasserkurs! Die verborgene Schönheit der Unterwasserwelt wartet auf Sie.  

Sie wissen nicht, wo Sie Ihr Unterwasserabenteuer beginnen sollen?  

Schauen Sie sich unsere Schnorchel- und Tauchtouren bei Silfra an! 

ÄHNLICHE TOUREN

Related blogs